Low Power Lasersysteme

CL 12 / CL 20 / CL 40 / CL 50 / CL 100

  • Mittlere Laserleistung 12 bzw. 100 Watt
  • Lasersystem zur präzisen und schonenden Oberflächen-Reinigung
  • Diodengepumpter Festkörperlaser
  • Geräuscharme Luftkühlung
  • Großer Arbeitsabstand (bis 500 mm)
  • Modularer Aufbau im 19” Industriegehäuse
  • Einfache Integrationsmöglichkeit in die Fertigungslinie
  • Laser der Klasse 4

Kompakte Mikrosystem-Laser

CL 12 bis 100 als Einbaumodul
Low Power-Laser als Einbaumodul

Die Low Power-Laser sind kompakte Lasersystem zum kostengünstigen Bearbeiten kleiner Flächen. Durch ihre Güte-Schalter (Q-Switch) können Pulsleistungen von bis zu 50 kW erreicht werden.

Damit ist eine schonende Reinigung, eine partielle Klebevorbehandlung oder eine präzise Bearbeitung von Bauteilen effizient möglich. Die Lasersysteme sind wartungsfrei und bestehen aus einem Basisgerät, einer Lichtleitfaser und einem Bearbeitungskopf. Im Basisgerät sind Steuerung, Kühleinheit und Strahlquelle untergebracht. Eine Haushaltssteckdose reicht zum Betrieb aus. Der Energiebedarf ist äußerst gering. Es sind keine weiteren Medien zur Bearbeitung des Werkstücks notwendig.

Anwendungsbeispiele:

Zwei CL 20 im klimatisierten Schaltschrank
Modulares Lasersystem mit CL 20 und
Zusatzkühler für die Optiktemperierung

Ausstattung Basissystem CL 12 bis CL 100:

  • Kompaktes Lasermodul
  • Geräuscharmes Kühlsystem
  • Interne Steuerelektronik mit SPS-Schnittstelle
  • Bearbeitungsoptik mit großem Arbeitsabstand (bis zu 500 mm)
  • Faserlänge bis zu 4 m für hohe Flexibilität
Bearbeitungsoptik OS A 20 (optional mit Planfeldobjektiv)
Bearbeitungsoptik OS A 20
2D-Bearbeitungsoptik Stamp
2D-Bearbeitungsoptik Stamp für komplexe Geometrien