Deutscher Umweltpreis 2011

Deutscher Umweltpreis 2011
Deutscher Umweltpreis 2011:
v.l. J. Schmidt in Begleitung seiner Frau,
Winfried Barkhausen (cleanLASER),
Frau und Herr Wünning Senior mit Enkel,
Edwin Büchter (cleanLASER), J. Wünning
Junior

Ein guter Grund für Gratulationen: Christian Wulff überreichte den Deutschen Umweltpreis 2011 an den Mitbegründer der memo AG, Jürgen Schmidt, sowie an die Geschäftsführer der WS Wärmeprozesstechnik, Joachim A. und Joachim G. Wünning.

Im vergangenen Jahr hatten die Geschäftsführer der Clean-Lasersysteme GmbH den Preis  erhalten. Diesmal durften Edwin Büchter und Winfried Barkhausen bei der Verleihung von ihren Erfahrungen berichten: „Wir hätten nie gedacht, dass der Deutsche Umweltpreis derartig nachhaltige Auswirkungen mit sich bringt. Wir haben unglaublich viele qualifizierte Anfragen und Aufträge erhalten. Das Preisgeld haben wir in eine Solaranlage für unser Firmengebäude sowie in den Kauf eines benachbarten Grundstücks investiert. Außerdem konnten neue Arbeitsplätze geschaffen werden.“

zurück