Vorbehandeln zum Löten und Schweissen

Ob in der Automobilindustrie, im Präzisionsgerätebau oder im Schiffsbau, das Laserverfahren eignet sich ideal zur partiellen lokalen streifenförmigen Reinigung von Stahl- und Alubauteilen zum Schweißen. Bereits seit vielen Jahren ist das Verfahren im Automobilbau als Schweiß- und Lötvorbehandlung von Aluminium im Einsatz.

Hierbei werden Umform-Schmierstoffe entfernt, die natürlichen Oxide sublimiert und das Material gleichzeitig mit einer homogenen und dünnen Oxidschicht versehen. Dadurch ist eine gleichmäßige porenfreie Schweiß- und Lötnaht mit höchster Festigkeit in Sichtnahtqualtität produzierbar.

Häufige Anwendungen sind zum Beispiel:
  • Entfernen von Ölen und Fetten
  • Entfernen von Oxidschichten
  • Entfernen von Hydraten
  • Entfernen von Shop-Primer auf Stahlblechen

Vorteile:

  • Streifenförmige Bearbeitung der Fügepartner mit einstellbarer, auf die Schweißnaht abgestimmter Spurbreite
  • Bei verzinkten Stahlblechen wird die Zinkschicht bei der Vorbehandlung nicht beschädigt
  • Typische Geschwindigkeiten zum Schweißvorbehandeln bei 20 mm Spurbreite:
    • Alublech ca. 5 m pro Min.
    • Entfernen von Shop-Primer bis zu 20 m pro Min.
    • Entölen und Reinigen von Stahl bis zu 10 m pro Min.

Nicht nur die Vorbehandlung zum Löten und Schweißen ist möglich, auch die Nachbehandlung nach dem thermischen Fügen lässt sich mit dem Laser problemlos und effizient erzielen. Dabei werden Oxide und Flussmittelrückstände wirkungsvoll entfernt. Bei Edelstahlbauteilen wird durch die Laserstrahl-Nachbehandlung der Schweißnaht darüber hinaus durch die Auflösung der Korngrenzen noch eine korrosionsstabilisierende und passivierende Wirkung erzielt.

Laserreinigen statt Waschen

Nasschemische Waschprozesse entfallen

  • Verzicht auf Reinigungsmittel
  • Minimaler Platzbedarf
  • Direkte Linienverkettung bzw. In-Line-Verkettung
  • Deutlich geringere laufende Kosten
  • Umweltschonendes Verfahren
  • Optionale Prozessüberwachung und somit
    100%ige In-Line-Reinigungsüberwachung realisierbar
magnesium-pre-treatment

Füge-Vorbehandlung von Magnesium