Beschriften von Metallen

cleanLASER sind besonders leistungsstarke Systeme, die vor allem auf Metallen hervorragende Abtragergebnisse liefern. Außerdem lassen sich thermisch generierte Farbänderungen erzeugen.

Eine Spezialität der cleanLASER ist es, dass in einem Arbeitsschritt die Oberfläche gereinigt, vorbehandelt und beschriftet werden kann. Das spart nicht nur Prozessschritte, sondern erzielt optimale Ergebnisse sowie eine verbesserte Lesbarkeit und Langzeitbeständigkeit.

Bei Bedarf erhalten Sie von uns außerdem ein auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes Automationspaket.

Besonderheiten:

  • Besonders leistungsstarke Lasersysteme für hohe Beschriftungsgeschwindigkeiten
  • Effiziente Abtragbeschriftung (Tiefenbeschriftung) möglich
  • Beschriften bewegter Bauteile (on-the-Fly) für 2D- oder 3D-Applikationen
  • Automationspaket aus einer Hand

Beim Beschriften von Metallen kommen prinzipiell zwei Methoden zum Einsatz:

  • Gravurbeschriftung:
    Dabei werden Schichten der metallischen Oberfläche gezielt verdampft, so dass es zu einem Abtrag und damit einhergehenden Tiefengravur kommt.
  • Anlassbeschriftung:
    Insbesondere bei Stählen und Edelstählen erzielt die kurzzeitig eingesetzte Wärme des Laserstrahls eine Erwärmung, die über der Anlasstemperatur des Stahls liegt. Dadurch verfärbt sich die Oberfläche und eine dauerhafte Markierung ohne Anrauen der Oberfläche bleibt sichtbar.
laser-marking-in-line

Beschriften von Metallhülsen im
Produktionsablauf