Reinigen von Backformen

Bereits seit einigen Jahren hat sich der cleanLASER in der "heißen" Backindustrie bewährt. Metallische Formen und Transportmittel lassen sich schnell und rückstandsfrei mit dem cleanLASER von Öl- und Fettrückständen befreien, insbesondere wenn die Formen eben und strukturiert sind.

Dazu muss die Oberfläche aus Metall sein, möglich ist auch eine gusseiserne oder verchromte Fläche. An die Grenzen des Machbaren stößt man bei Fleisch- und Schokoladenrückständen, pulverförmigen sowie inhomogenen (dicke) Rückständen.

Häufige Anwendungen:

  • Reinigung von Eiswaffelformen
  • Reinigung von Flachwaffelformen
  • Reinigung von Formwerkzeugen in Zangenöfen
  • Reinigung von Walzen in Trommelöfen
  • Entfernen der Öl- und Fettrückstände von Drahtgeflecht-Transportbändern
  • Reinigung von industriellen Backblechen

Beispiel Eis- und Flachwaffelproduktion:

Off-Line-Reinigung:
Bei der Reinigung außerhalb des Produktionsbetriebes ergeben sich folgende Vorteile:

  • Medienfrei (keine Chemie, keine Rückstände z.B. durch den Verzicht auf den Einsatz von Drahtbürsten keine Metallteile)
  • Die Oberflächen der Formen sind sauber und weisen keinerlei Beschädigung auf

In-Line-Reinigung:
Bei der Reinigung während des Produktionsbetriebes ist das wirtschaftliche Potenzial besonders hoch.

  • Reinigen zwischen Entnahme des Backgutes und dem Aufbringen des Teiges für den Backprozess: Die umlaufende Backform wird permanent mitgereinigt. Daraus ergibt sich eine konstante Back- und Produktqualität.
  • Reinigen im heißen Ofen: Selbst bei über 180 °C kann der cleanLASER mit einer speziell entwickelten Optik zuverlässig und dauerhaft eingesetzt werden.
  • Reinigen bei geringem Öffnungswinkel: Mit der entsprechend angepassten Optik reinigt der cleanLASER sogar bei eingeschränkten Platzverhältnissen problemlos und gründlich.

Reinigen durch Licht = Nahrungsmittelkonforme Reinigung

baking-plate-cleaning